In den ersten Jahren des Lebens erfahren viele Menschen die Seelenwunde der Ablehnung. Eine tiefe Wunde, da die betroffene Person ihr Leben lang das Gefühl hat, in ihrem ganzen Wesen und vor allen in ihrem Existenzrecht in Frage gestellt zu werden. Menschen mit dieser Wunde fühlen sich abgelehnt und lehnen wiederum andere unbewusst ab, solange bis die Wunde geheilt ist. Leider erfahren sehr viele Menschen im Kindesalter diese Wunde, da Kinderseelen noch sehr sensitiv und empfindlich sind und vieles als Ablehnung ansehen, was womöglich gar nicht so gemeint ist.

Wenn du die Seelenwunde der Ablehnung in deiner Kindheit erfahren hast,
fragst du dich immer mal wieder, was du überhaupt auf dieser Welt sollst, und kannst dir nur schwer vorstellen, hier glücklich werden zu können.
interessiert dich alles Geistige und Intellektuelle im höchsten Maße, nur selten machst du dir Freude mit materiellen Dingen, da du sie für überflüssig hältst.
fühlst du dich wertlos und schwach. Deshalb wirst du mit allen Mitteln versuchen, perfekt zu sein, um in deinen und den Augen der anderen an Wert zu gewinnen. Du willst absolut fehlerlos sein, um dich keiner Kritik aussetzen zu müssen, die für dich einer Ablehnung gleichkommt.
wird dir manchmal dein ganzes Leben zu viel.
gehst du in Gruppen, aber auch in deiner eigenen Familie, völlig unter.
meinst du oft, unangenehme Situationen über dich ergehen lassen zu müssen, da du glaubst, es stehe dir nicht zu, dich gegen sie aufzulehnen.
magst du als Eigenbrötler gelten.
kannst du schwer verstehen, wie andere dich zum Freund oder Partner haben wollen und dich wirklich lieben können. So vegetierst du oft in deiner eigenen Widersprüchlichkeit dahin.
kannst du es häufig nicht glauben, wenn du geliebt wirst und sabotierst diese Zuneigung. Wirst du aber abgelehnt, so stärkt dies nur deine langjährige Überzeugung.
◊ fühlst du dich von der Einsamkeit angezogen, da du mit zu viel Aufmerksamkeit nicht fertig wirst.
◊ reagierst du als Erwachsener mit Flucht, wenn du geliebt wirst, um dem Schmerz der Ablehnung zu entgehen.
◊ kennst du die große Angst der Panik. Sobald du meinst, in einer bestimmten Situation in Panik geraten zu können, versuchst du mit allen Mitteln, dieser zu entgehen oder dich zu verstecken. Du verschwindest lieber, da du weißt, dass panische Angst dich völlig blockiert. Du bist dir dessen oft gar nicht bewusst, weil du dich im letzten Moment davonstiehlst, bevor es soweit kommt.

Gründe dafür, dass in Kinderseelen die Wunde der Ablehnung entsteht, können in einer unerwünschten Schwangerschaft liegen oder dass das Kind nicht das von den Eltern gewünschte Geschlecht hat. Es kann aber auch vorkommen, dass die Eltern ihr Kind keineswegs ablehnen wollen, und dieses sich trotzdem beim geringsten Anlass zurückgestoßen fühlt. Dieses bedrückende Gefühl findet sich schon bald bei Tadel, Ungeduld oder Ungehaltenheit der Eltern ein. Solange diese Verletzung nicht geheilt wird, platzt sie sehr schnell wieder auf. Der Mensch, der sich abgelehnt fühlt, ist nicht objektiv, sondern interpretiert alle Vorfälle aus der Perspektive seiner Wunde und wird sich auch dann abgewiesen fühlen, wenn dieses überhaupt nicht der Fall ist.


Der
ermöglicht dir, wieder zu dem Menschen zu werden, als der du ursprünglich angelegt warst. Bevor traumatische Lebenserfahrungen der Kindheit die Entwicklung deiner Persönlichkeit teilweise negativ und behindernd beeinflusst haben.



Während dieses Online-Workshops werden im ersten Teil das Entstehen der Seelenwunde und ihre Auswirkungen auf das gesamte Leben – inklusive Krankheitsbilder – ausführlich besprochen. Dann kommst du über das Erkennen deiner Seelenwunde ins Akzeptieren, was ein erster, sehr wichtiger und effektiver Schritt auf deinem Weg der Helung ist.

Du löst alle Negativen Glaubenssätze, die diese Seelenwunde tief in deinem Unbewussten hinterlassen hat, auf. Glaubenssätze wie „Ich werde nicht geschätzt“ „Keiner mag mich“, „Ich bin überall überflüssig“ haben dann keine Wirkungen mehr auf deine Handlungen.

Du gibst dem abgespalten, verdrängten Seelenanteil die Erlaubnis, sich wieder zu integrieren und heilst deines Inneres Kind, das so viele Jahre tief verletzt und allein gelassen war.

Im weiteren Prozess kommst du Schritt für Schritt in die Selbstliebe und Selbstakzeptanz.

Du lernst, wie effektiv es ist, dir selbst und anderen zu vergeben. Die Heilkraft der Verzeihung ist immens wichtig. Du kannst deine Selbstliebe, deine Selbstakzeptanz und die Heilung deiner Seelenwunde ganz aus eigenem Antrieb zur Entfaltung bringen, wenn du lernst, welche immense Macht Verzeihen hat.

Geführte Meditationen unterstützen diesen heilenden Prozess.

Deine Wunde der Ablehnung ist im Begriff zu heilen, wenn du mehr Platz einnimmst und dich besser behaupten kannst. Scheint jemand dich zu ignorieren, berührt dich das immer seltener. Außerdem hast du weniger Angst, in bestimmten Situationen in Panik zu geraten.

ABLAUF des WORKSHOPS:

4 Wochen lang bekommst du Module als pdf-Dateien mit Methoden, Impulsen und Aufgaben, deren Inhalte du in deinem eigenen Tempo durcharbeitest und verinnerlichst.

Geführte Meditationen zum jeweiligen Thema, zum Auflösen von Blockaden und Reisen zu deinem Inneren Selbst ergänzen diesen Workshop.


Schreibe mir bitte deinen Buchungswunsch für diesen Online-Workshop per Email an info@spirituelles-wachstum.de.

Ich schicke dir die Kontodaten. Deine monetäre Wertschätzung beträgt 79,– €, die du bitte überweist oder per Paypal zahlst. Nach dem Geldeingang bekommst du das erste der vier Module per Email zur Verfügung gestellt, und danach im wöchentlichen Abstand alle weiteren.

In ♥licher Verbundenheit, Kara


Menü schließen