Lotos des Karmas

Aus einem winzigen Samenkorn entfaltet sich aus dem dunklen Schlamm heraus ein strahlend schöner Lotos.

Das universelle Gesetz des Karmas beschreibt den Zusammenhang von Ursache und Wirkung in Bezug auf das menschliche Handeln. Jedes äußere und innere Handeln, wozu auch Gedanken, Gefühle, alle Bewegungen des Geistes gehören, hinterlässt einen Eindruck im feinstofflichen Geist, der dann wiederum Tendenzen legt für späteres Handeln.

Du darfst dich daher auf irgendwelche Weise in diesem und in späteren Leben mit den Konsequenzen deines früheren Handelns auseinandersetzen.

Du hast aber in jedem Moment die freie Entscheidung darüber, welche Handlung du ausführst. Dadurch entsteht deine Wahl über die Art der zukünftigen Konsequenz des Karmas.

In jedem Moment der Gegenwart wirst du zu einem Gestalter deiner Zukunft, zu einem Schöpfer deines Lebens und Schicksals. Festgelegt ist zwar entsprechend des Karma-Gesetztes, dass du dich mit den Auswirkungen früheren Handelns auseinandersetzen musst, das Wie liegt aber als Entscheidung in deiner freien Wahl. Karma konfrontiert dich mit Freiheit und Verantwortung.

Bereits mit jedem Gedanken sähst du ein Samenkorn, das sich als dein weiteres Schicksal entfaltet.

Daher:

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
<Talmud>

🕉 Alle Segen uns 🕉 In 💜licher Verbundenheit, Premanandini Kara

<Bild: Kara, Lotos des Karmas
80 x 60 cm, Dispersionsfarbe, Acryl und Lack auf Leinwand>

Menü schließen